Musik & Theater
MuTh

20 Jahre Jiddischer Kulturherbst Roman Grinberg & Gäste
feat. Bessarabian Taraf „Yiches – Doyres – Shteygers“

* abgespielt

Back to the roots – so könnte man beinahe das neueste Projekt von Roman Grinberg beschreiben. Dass der in Sachen jüdische Musik umtriebige Künstler stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, ist seinem Publikum hinlänglich bekannt. Ungewöhnlich ist aber die Besetzung, mit der er sich diesmal an das Thema heranwagt. Ein großes klassisches Streichorchester, gespickt mit einer fetzigen Rhythmusgruppe, gewürzt mit dem einzigartig feurigen Folklore-Klang Bessarabiens, verfeinert mit der unnachahmlichen Klezmer – Klarinette, kombiniert mit einem Klavier und dazu eine Stimme, die geboren zu sein scheint, um jiddische Lieder zu interpretieren – das ist das Konzept, das Roman Grinberg beim heurigen Jiddischen Kulturherbst präsentiert. So entschied er sich auch für dieses Konzert drei Musiker aus Moldawien einzufliegen, die zu den Besten in Sachen Volksmusik, gehören. Grinbergs enger Freund, der ebenfalls in Moldawien geborene und in Wien lebende Klarinetten- Virtuose Sasha Danilov ergänzt das Gesamtklangbild des großen Orchesters. „Ich wollte schon immer mal die Musik meiner Kindheit so erklingen zu lassen, wie ich sie von meinem Vater gehört habe“, sagt Grinberg, „so, wie sie auf jüdischen Hochzeiten in den Schtetln Moldawiens und der Ukraine gespielt wurde – die Musik meines Volkes also. Aber ich wollte sie auch mit Neuem erfüllen, ihr ein neues Leben einhauchen.“ Karten: 32/27/22 €, Schüler und Studenten 20 €

Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at