Musik & Theater
MuTh

An der Feigheit krankt die Welt
Eine Begegnung mit Bertha von Suttner / Szenische Lesung und Konzert

* abgespielt

Begeistert von der Kraft und Unbeirrbarkeit Bertha von Suttners, von der Vielfalt ihrer kaum bekannten Schriften, hat Susanne Eisenkolb diesen Abend entwickelt: Hommage an eine großartige Frau und eine Begegnung mit dem ungekannten Menschen hinter dem weltberühmten Namen. Musik ergänzt und vertieft die Wirkung der Texte.

Die „großartige und großmütige Kassandra unserer Zeit“ (Stefan Zweig) war eine kämpferische, ungemein produktive, aber auch charmante, humorvolle und musikliebende Frau, die mit der Macht ihres Wortes und ihrer Persönlichkeit Europa verändert hat: Ein Vorbild als Mensch und eine Ermutigung bis heute. Auszüge aus Bertha von Suttners Romanen, Lebenserinnerungen und Tagebüchern, sowie aus dem Briefwechsel mit Leo Tolstoi, Alfred Nobel, Theodor Herzl u.a. Werke von Herwig Reiter, Johann Strauß, Richard Strauss, Franz von Suppé.

Karten: 24 €, ermäßigt 12 €

  • Schauspiel: Christoph Schobesberger
  • Chorus Viennensis
  • Schauspiel: Susanne Eisenkolb
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at