Musik & Theater
MuTh

Hikokigumo
Ein Konzert mit klassischer Musik aus Japan & Europa / Eine Produktion der Wiener Sängerknaben

* abgespielt

Seit 1955 reisen die Wiener Sängerknaben regelmäßig ins Land der aufgehenden Sonne; damals waren sie unter den ersten westlichen Künstlern, die durch Japan tourten. 1959 wurde ein Spielfilm gedreht, und ein Konzert in Sapporo rief 50,000 Besucher auf den Plan. Inzwischen fahren die Wiener Sängerknaben jedes Jahr, und jedes Mal werden sie begeistert empfangen: “Japan fühlt sich wie Zuhause an”, sagen sie.

Für jede Tournee werden japanische Lieder einstudiert, Klassiker, Traditionelles, Pop- und Filmmusik, schmissiges und nachdenkliches. Im MuTh zeigen die Knaben, was sie dieses Jahr nach Japan mitnehmen – neben Fulusato und natürlich Sakula stehen Yoko Kannos melancholisches “Hana wa saku” (Blumen blühen) und “Hikokigumo”, der Titelsong von Hayo Miyazakis neuem Film Kazetachinu, auf dem Programm. Komponistin Yumi Arai schrieb das Lied als 16-jährige: Mit dem “Wolkenband” ist der Kondensstreifen eines Flugzeugs gemeint; die Ballade beschreibt den Flug eines Mädchens in den Himmel – Arai verarbeitete so den Tod einer Klassenkameradin.

Begleitet werden die Wiener Sängerknaben von Koto, Shakuhachi und Jûshichigen: die traditionellen japanischen Instrumente sorgen für die besondere MuTh-Atmosphäre.

Kartenpreise: Kategorie A 27 € / B 24 € / C 21 €, Loge 37
Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €

  • Kapellmeister: Jimmy Chiang
  • Künstlerische Leitung: Gerald Wirth
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at