Musik & Theater
MuTh

Innehalten (c) Moritz Schell (c) Moritz Schell

Innehalten – Mission – Possible?
Wort und Musik / Wiener Sängerknaben / Michael Schade

Geistliche Musik gehört zum Kernrepertoire eines Knabenchors. Die Wiener Sängerknaben und die Wiener Hofmusikkapelle wurden gegründet, um täglich eine Messe zu singen – manchmal mehr. Die Musiker hatten für das spirituelle Wohl des Kaisers und damit des ganzen Hofstaats zu sorgen – mit Musik von Josquin, Isaac oder de Monte. Die Wiener Sängerknaben und das MuTh laden Mitwirkende und Publikum vier Mal zum Innehalten; die Konzerte wollen eine bewusste Zäsur im Alltag sein.

Die erfolgreiche Reihe geht inzwischen in die dritte Saison: Nach Glaube, Hoffnung, Liebe im ersten Jahr und Verzweiflung, Wut und Schrecken im zweiten geht es auch heuer wieder um relevante Themen. Martin Puntigam, Maria Rauch-Kallat und Werner Schneyder machen sich mit den Wiener Sängerknaben und ihrem Publikum Gedanken zu Implosion und Explosion, Inklusion, Vision und Mission – impossible oder possible.

Dazu servieren die Sängerknaben geistliche Musik und Musik mit philosophischem Hintergrund aus verschiedenen Kulturen; im Anschluss lädt das MuTh zu einer Agape mit Brot und Wasser, Saft oder Wein: Das gemeinsame Erlebnis klingt nach.

Franz Schubert: Messe Nr. 2 G-Dur, D. 167 (1815)

Kartenpreise: Kategorie A 30 € / B 25 € / C 20 €, Loge 40 €,
Kinder und Jugendliche A 20 / B 15 € / C 9 €

  • Wiener Sängerknaben
  • Chorus Juventus
  • Schubert-Akademie
  • Vortrag: Michael Schade
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at