Musik & Theater
MuTh

Klotho, Armel Opera Festival 2017 Klotho, Armel Opera Festival 2017

Klotho
Oper von Martyna Kosecka / mit dem Kroatischen Nationaltheater (Fiume) / im Rahmen des Armel Opera Festival 2017

* abgespielt

Oper in zwei Akten

Auf Englisch mit deutschen und englischen Untertiteln

Der Erzähler fängt an, über ein Märchen zu erzählen: wie es sich wohl anfühlen würde, wenn man sich im Inneren des unendlichen Handlungsfaden eines Märchens befände. Er erzählt die Geschichte einer Seetochter, die sich im Reiche ihres Mannes – dem Reich des Lichtes – nach Dunkelheit sehnte. Er erzählt, wie die faulen Dienerinnen, die vier Tagesfeen den Beutel der Dunkelheit auf dem Heimweg fallen ließen, und… die Nacht hereinbrach!

Klotho – Thread of the Tales (Klotho – der Märchenfaden) ist ein Werk der jungen Pianistin, Komponistin und Dirigentin Martyna Kosecka, die den Märchenfaden der Oper aus der bunten Vielfalt des Märchens, der Fabel, des Mythos und der Legende knüpfte – aus verschiedenen Genres, die normalerweise für die jüngere Generation gedacht sind. In diesem Fall wird uns jedoch eine universelles für Erwachsene geschaffenes Werk präsentiert.  Klotho, die antike griechische Göttin, deren Aufgabe es ist, den Faden des Lebens zu spinnen, verstrickt sich im Netz von Ereignissen, die zu einem dramatischen, jedoch in gewisser Weise auch grotesken Ende führen.

Das Armel Opera Festival, das heuer sein 10. Jubiläum feiert, hat sich die Popularisierung der zeitgenössischen Oper zum Ziel gesetzt. Jedes Jahr bringt das Festival gemeinsam mit ausgewählten europäischen Opernhäusern fünf neue Produktionen auf die Bühne. Die Vorstellungen sind gleichzeitig Teil eines Wettbewerbs: die beste Vorstellung und die besten SängerInnen werden von Musikexperten ausgewählt und ausgezeichnet. Das Armel Opera Festival stellt sich zum ersten Mal neben Budapest auch in Wien, im MuTh vor.

Karten: 35/30/25 €

  • Libretto: Martyna KOSECKA
  • Reó: Ingrid HALLER
  • Athuö: Ivana SRBLJAN
  • Élles: Karol BARTOSINSKI
  • Vári: Marko FORTUNATO
  • Shá (Sänger in der Wettbewerbsrolle): Nicolas RIGAS
  • Erzähler: Dario BERCICH
  • Bühne und Kostüme: Julia KOSEK
  • Visuelle Gestaltung: Bartłomiej SZLACHCIC
  • Ivan Noble Zajc Opernorchester des Kroatischen Nationaltheaters
  • Dirigent: Berislav ŠIPUŠ
  • Regie: Krzysztof CICHENSKI
  • in Zusammenarbeit mit: Musik Biennale Zagreb
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at