Musik & Theater
MuTh

June Lee June Lee

Korea meets Mozart
Changwon City Chor & Grazer Kammerorchester mit Bläserensemble

* abgespielt

Erstmals treten Teile des größten Chores von Korea mit dem Grazer Kammerorchester, verstärkt um ein 13-köpfiges Bläserensemble, in Österreich auf. Der Chor stammt aus der Millionenstadt Changwon und wird geleitet von Joo-Hyun Kim. Kim studierte Klavier und Dirigieren in Seoul und in Italien. Nach Stationen als Dirigent der Symphonie-Orchester von Rom und Mailand wurde er 2009 musischer Direktor der National-Oper von Korea und fortan bekannt als einer der besten Opern-Dirigenten Koreas.

Der Changwon City Chor formierte sich 2012 aus drei namhaften südkoreanischen Ensembles und bildet nun den größten Chor in der Geschichte Koreas mit dem Ziel, die junge musische Kultur ihres Landes zu präsentieren ohne überlieferte Traditionen zu vernachlässigen. Damit ist er kongenialer Partner für das Grazer Kammerorchester, das 2003 von ambitionierten Mitgliedern der Grazer Philharmoniker gegründet wurde und unter der Leitung von Dejan Dacic immer wieder für unkonventionelle Programme in Kammermusikbesetzung zu haben ist.

Als Solistin mit Oberons Zauberhorn ist June Lee zu hören. Die Koreanerin studierte u.a. in Seoul und am Salzburger Mozarteum und ist mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe.

Programm:
J.N. Hummel, Oberons Zauberhorn, Fantasie für Klavier und Orchester, op. 116
W.A. Mozart, Vesperae solennes de confessore, KV 339
Wook-Yong Jeon, Kleine Kantate Happoman

Kartenpreis: € 27,- Vorverkauf, (€ 32,- an der Abendkassa)
Kinder & Jugendliche:  € 15,- Vorverkauf, (€ 20,- an der Abendkassa)

  • Chor: Changwon City Chor
  • Orchester: Grazer Kammerorchester
  • Sopran: Ji-Young Kim
  • Mezzo-Sopran: Ji-Hyun Park
  • Tenor: Hyung-Bin Choi
  • Bass: Yong-Hyeon Nam
  • Klavier: June Lee
  • Gesamtleitung: Joo-Hyun Kim
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at