Musik & Theater
MuTh

One World
Ein Neujahrskonzert jenseits der Grenzen mit dem Bochabela String Orchestra aus Südafrika

* abgespielt

Dem Thema „One World“ nähert sich das Orchester auf seine berührende, mitreissende Art. Wenn das Bochabela String Orchestra aus Südafrika – sie sind die Botschafter des Mangaung String Programms – aufspielt, dann spüren wir alle: Wir gehören zusammen und tragen gemeinsam Sorge für eine Welt, in der allen Menschen ein würdiges Leben möglich gemacht werden soll. Der Standard schrieb über das Wiener Konzert 2014: „Diese jungen Menschen sind von der Musik beseelt – und berühren das Publikum so sehr, dass dieses sogar die Konzertmanieren vergisst und zwischen die Sätze hinein applaudiert. Am Ende, nach „Guten Abend, gut Nacht“ gab’s Standing Ovations. Zu recht.“ Mit dem Erlös der Tournee wird das Studium von drei Musikern finanziert. Dies bedeutet eine Zukunft für das Mangaung String Programme. Als der amerikanische Kontrabassist Peter Guy 1996 in den Townships von Bloemfontein sein Streicherprojekt begann, konnte niemand ahnen, dass daraus eine einzigartige Erfolgsgeschichte der Hoffnung werden würde: über 500 Kinder und Jugendliche finden im Mangaung String Programme, dessen Botschafter die Bochabelas sind, Sinn, Hoffnung und eine Perspektive.

Mit einem Programm zwischen Klassik und südafrikanischen Traditionals begeisterte das Bochabela String Orchestra bereits mehrere Male in Städten wie Wien, Salzburg, Berlin, Bremen und Zürich. „Das etwas andere Neujahrskonzert jenseits aller Grenzen“ möchte Lust machen und für eine gemeinsame Welt werben, in der wir uns mehr für das andere, das „Fremde“ begeistern können, als uns davor zu fürchten. Werke von P. I. Tschaikowsky, Simon Frick und Afrikanische Traditionals

Karten: 15 €, Kinder und Jugendliche 8 €

  • Bochabela String Orchestra
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at