Musik & Theater
MuTh

Schostakowitsch / Bartók / Dohnányi
Gottlieb Wallisch mit Hanna Weinmeister, Matthias Schorn, u.a.

* abgespielt

1900 – 1940: Vom Fin de Siècle über die Wilden Zwanziger, von den widersprüchlichen Dreißigern bis zum erschreckenden Ende der alten Welt. Dieser von Gottlieb Wallisch konzipierte Zyklus ist ein Streifzug durch die Musik aus ebendiesen vier Jahrzehnten:
Er präsentiert Unterhaltsames, Fantasievolles, Unbekanntes, Wichtiges, Beiläufiges, noch zu Entdeckendes, Erschütterndes. Entsprechend der Vielfalt der Zeit ist auch die Bandbreite der Besetzungen, vom Solostück bis zum Sextett, wobei das Klavier stets eine gewichtige Rolle einnimmt.

Diese musikalische Vielfalt wird mit hochkarätigen Künstlern und musikalischen Freunden wie Ildikó Raimondi, Karl Markovics, Hanna Weinmeister, Matthias Schorn u.v.a. auf der Bühne des MuTh präsentiert.

Programm:
Dmitri Schostakowitsch : 24 Präludien für Klavier, op. 34 (1932)
Béla Bartók: „Kontraste“ für Klarinette, Violine und Klavier (1938)
Ernö Dohnányi: Sextett in C-Dur, op. 37 (1935)

Kartenpreise: Kategorie A 34 € / B 29 € / C 24 €, Loge 44 €, Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €

  • Klavier: Gottlieb Wallisch
  • Violine: Hanna Weinmeister
  • Horn: Josef Reif
  • Viola: Lily Francis
  • Violoncello: Othmar Müller
  • Klarinette: Matthias Schorn
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at