Musik & Theater
MuTh

U-Musik
Im Jahre 2100. Wenn singen verboten ist. / Ein Projekt der Opernwerkstatt des Oberstufenrealgymnasiums der Wiener Sängerknaben

* abgespielt

Zum Stück:
U-Musik zeigt eine Welt in der Zukunft, in welcher das wahrscheinlich höchste Gut der Menschheit vergessen wurde: Musik!

Mehr noch: öffentliches Singen und Musizieren ist sogar verboten. Aber nicht alle Menschen halten sich daran. Eine kleine Gruppe von System-aussteigern eifern im Untergrund ihren Idolen wie Mozart oder Freddie Mercury nach, was sie schließlich in echte Gefahr bringt.

Im September 2012 wurde die Opernwerkstatt des Oberstufenrealgymnasiums der Wiener Sängerknaben gegründet. Das Ziel des über einen Zeitraum von einem Jahr angelegten Projektes ist, gemeinsam mit den Studierenden der Oberstufe eine „Oper“ zu kreieren und aufzuführen. Dabei werden die Jugendlichen aktiv in alle Teile des kreativen Prozesses miteinbezogen,sei es bei der Handlung, dem Textbuch, der Komposition, der Choreografie oder dem Entwerfen der Kostüme. Der Kreativität der Schüler werden dabei keine Grenzen gesetzt, theoretisch kann Hip Hop auf Avantgarde treffen.

„Ein Stück wie dieses darf nie fertig sein“. Ganz bewusst fordere man bei den Aufführungen den Zufall und die Improvisation heraus, dies sei schließlich eines der Kernthemen der Opernwerkstatt des Oberstufenrealgymnasiums der Wiener Sängerknaben. Mit einer wirklichen Oper wird U-Musik allerdings nicht wirklich vergleichbar sein, eher mit einer Revue. In dem Stück geht es um eine triste Welt in naher Zukunft, in der das Leben der Menschen einzig und allein vom wirtschaftlichen Trieb geprägt ist und emotionale Dinge (wie etwa Musik …) keinen Platz mehr haben. Lediglich ein paar Straßenmusiker einer U-Bahn-Station retten mit ihren heruntergekommenen Instrumenten einen der wichtigsten Bestandteile unseres Lebens in eine „neue“ Generation. Dabei taucht der Zuseher in zahlreiche Epochen der Musikgeschichte ein und soll ein wirkliches emotionales Spektakel sowie musikalisches „Feuerwerk“ erleben.

Kartenpreise: Kategorie A 15 € / B 13 € / C 11 €, Loge 25 €
Kinder und Jugendliche A 9 € / B 7 € / C 5 €

  • Choreographie: Elena Weber
  • Musikalische Leitung: Titus Hollweg
  • Musikalische Leitung: Emanuel Schulz
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at