Musik & Theater
MuTh

Minetti Quartett (c) Moritz Schell (c) Moritz Schell

Wiener Meister
Minetti Quartett in the MuTh

Alban Bergs op. 3 begleitet das Minetti Quartett bereits seit seinen Anfangsjahren und hat seither nichts von seiner Faszination und explosiven Unmittelbarkeit eingebüßt. Selbst heute noch wirkt das über 100 Jahre alte Werk als ein Meilenstein der Moderne. Womöglich haben Haydns Streichquartette op. 33, „auf eine ganz neue, besondere Art“ komponiert, auf das Wiener Publikum 1781 einen ähnlich „modernen“ Eindruck gemacht. Schuberts G-Dur Quartett ist jedenfalls das letzte in seinem Streichquartett-Schaffen, der Komponist war dabei gerade einmal 29 Jahre alt! Das monumentale Werk, das technisch wie musikalisch jegliche damalige Grenzen sprengt, ist eine radikale Auseinandersetzung mit dem Thema Dur und Moll, Leben und Tod, Mensch und Gott.

Joseph Haydn : Streichquartett in Es-Dur op. 33/2 „Der Scherz“
Alban Berg : Streichquartett op. 3
Franz Schubert: Streichquartett in G-Dur D 887

Kartenpreise: Kategorie A 35 € / B 30 € / C 25 €, Loge 45 €,
Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €

Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at