Saison
2021/22
Christian Altenburger & Students

CHRISTIAN ALTENBURGER

Master & Students

Vom Klaviertrio bis zum Stück für großes Streicherensemble spannt sich der Bogen im Zyklus „Master & Students“ von Christian Altenburger. International bekannte Künstlerpersönlichkeiten und eine Auswahl der besten Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) treffen in ganz unterschiedlichen Programmen zusammen. Von Ludwig van Beethoven, Dmitri Schostakowitsch und Bedřich Smetana erklingen Meisterwerke für Klaviertrio. Selten Aufgeführtes gibt es von Edward Elgar, Wolfgang Amadeus Mozart und Krzysztof Penderecki zu hören, während Camille Saint-Saëns’ bezaubernder „Karneval der Tiere“ das MuTh in eine Menagerie aus Noten verwandelt.

Kartenpreise Zyklus:
  • Kategorie A | 96,00 €
  • Kategorie B | 86,40 €
  • Kategorie C | 72,00 €
  • Junges MuTh - Kategorie A | 48,00 €
  • Junges MuTh - Kategorie B | 36,00 €
  • Junges MuTh - Kategorie C | 21,00 €
  • Loge | 120,00 €
Zugesagt
DI 09.
Nov
2021
19:30 Uhr
21:00 Uhr
Kammermusik
| Konzert
Konzert
Erwachsene
Zum Auftakt zeigen drei Meister mit Klaviertrios aus verschiedensten Epochen auf. Was die dafür gewählten Stücke verbindet, sind die harmonische Balance der drei Stimmen und ein vollendeter dramaturgischer Bogen. Bei der Uraufführung seines „Geistertrios“ 1808 saß Beethoven bei der Gräfin Erdödy selbst am Klavier, das 1944 komponierte Trio in e-Moll widmete Schostakowitsch dem Andenken an den Musikwissenschaftler und Freund Iwan Sollertinski, und Smetana gedachte mit dem g-Moll-Trio 1855 seiner mit viereinhalb Jahren gestorbenen Tochter Bedriska.
Zugesagt
DI 25.
Jän
2022
19:30 Uhr
21:00 Uhr
Kammermusik | Orchestermusik
| Konzert
Konzert
Erwachsene
Der Freundschaft Wolfgang Amadeus Mozarts mit dem Klarinettisten Anton Stadler verdanken wir einige seiner schönsten Kompositionen, wie die fünf Divertimenti für drei Bassethörner, die durch die Wärme und Dunkelheit ihrer Klangfärbung faszinieren. Ungewöhnliche Klangfarben sucht auch Krzysztof Penderecki in seinem Klarinettenquartett und dem kapriziösen, virtuosen Duo für Violine und Kontrabass. „Kommt jetzt der Schwan?“ lautet die zentrale Frage bei Camille Saint-Saëns’ „Karneval der Tiere“. Er kommt! Graziös und majestätisch verkörpert durch den Gesang des Violoncellos.
Zugesagt
DO 28.
Apr
2022
19:30 Uhr
21:00 Uhr
Kammermusik | Orchestermusik
| Konzert
Konzert
Erwachsene
Großes Finale. Christian Altenburger hat zum Ende seines Zyklus zwei Werke für Streicherensemble, zwei Serenaden, programmiert: Edward Elgars pastorales, am englischen Mittelalter inspiriertes Stück und Antonín Dvořáks populäres, von Wärme und Innigkeit getragenes Opus 22. Berühmt ist auch Franz Schuberts Sonate für den in Vergessenheit geratenen Arpeggione, eine 1823 in Wien erfundene Streichgitarre, die heutzutage in verschiedensten Versionen gespielt wird. Hier erklingt sie in einer Fassung für Violoncello und Streicher.
Nichts mehr verpassen

Jetzt unseren Newsletter abonnieren.

    Wir behandeln Ihre Daten sorgfältig.
    Es gilt die Datenschutzerklärung der Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos