Saison
2022/23
Elena Uhlig & Fritz Karl, Zyklus KAMMERSTÜCKE

KAMMERSTÜCKE

Famose Dramen im feinen Rahmen

Mit den Kammerstücken präsentiert das MuTh ein neues Abo- Format. Publikumslieblinge zeigen in ausgewählten Programmen und im nicht zu großen Rahmen, nah am Publikum und noch ein bisschen intensiver, was sie können, was sie bewegt, was sie erzählen möchten. Elena Uhlig und Fritz Karl etwa den Wahnsinn des Zusammenlebens in all seinen skurrilen und amüsanten Facetten. Karl Markovics wagt sich mutig in Heurigen und Gasthaus und berichtet vom Essen, Trinken und Schlechtsein. Sona MacDonald und Johannes Krisch finden sich als Marlene Dietrich und Ernest Hemingway in bis dato wenig publiken Liebeshöllen wieder. Frank Hoffmann besteigt für die musikalisch theatralische Lesung von Alessandro Bariccos Monolog „Novecento“ einen Ozeandampfer und das Trio Michael Dangl, Pablo Cameselle, Andrea Linsbauer beweist lesend, singend und Klavier spielend, dass Zitronen nirgends süßer schmecken als in Italien!

Hinweis: Die für 13. MAI 2023 geplante Veranstaltung NOVECENTO — Die Legende vom Ozeanpianisten mit Frank Hoffmann kann aufgrund des überraschenden und erschütternden Ablebends von Frank Hoffmann im Juni 2022 leider nicht stattfinden. Als Ersatzprogramm für diesen Abend findet am 3. Mai 2023 das Konzert VERHINDERTE VIELFALT — Kammerensemble der Wiener Philharmoniker statt.

Kartenpreise Zyklus:
  • Kategorie A | 168,00 €
  • Kategorie B | 152,00 €
  • Kategorie C | 128,00 €
  • Loge | 200,00 €
  •  
  • Junges MuTh bis 26 Jahre
  • Kategorie A | 88,00 €
  • Kategorie B | 68,00 €
  • Kategorie C | 44,00 €
MO 17.
Apr
2023
19:30 Uhr
Kammermusik | Literatur
| Konzert | Lesung
Konzert | Lesung
Erwachsene
Was verbindet Liebende für immer und was trennt sie mit der Zeit? Die Dietrich verband mit Hemingway eine weitgehend unbekannte, sehr intensive Beziehung, die sich bis zu Hemingways Selbstmord zog. Sona MacDonald und Johannes Krisch begeben sich auf die Spuren des exzentrischen Schriftstellers Ernest Hemingway, seiner Ehefrau Martha Gellhorn und seiner Brief-Geliebten Marlene Dietrich.Sona MacDonald ließ Legenden wie Billie Holiday, Lotte Lenya und Marlene Dietrich wieder auferstehen. Johannes Krisch ist Spezialist für starke Charaktere im Film, zuletzt in der Bestseller-Verfilmung „Der Trafikant”, und auf der Bühne. Christian Frank gestaltet die musikalische Seite. Ein explosives Event mit drei Ausnahmekünstlern.
MI 03.
Mai
2023
19:30 Uhr
Tickets
bald verfügbar
Kammermusik | Lied & Gesang | Klassik
| Konzert | Vortrag
Konzert | Vortrag
Erwachsene
Während wir heute das Musikschaffen aus der ganzen Welt aufführen und hören können, verbieten autoritäre und totalitäre Regime Künstler:innen aufgrund ideologischer oder rassistischer und antisemitischer Gründe bzw. missbrauchen ihre Musik. So wurden bei Mozart während des Nationalsozialismus alle Musik-Elemente, die auf seine Zugehörigkeit zu den Freimaurern hindeuteten, ausgelöscht. Erwin Schulhoff hatte während des NS-Terrors Auftrittsverbot, weil sein Vater jüdischer Herkunft war. Antonín Dvořáks Musik wurde aufgrund dessen slawischer Herkunft nur mit Vorbehalten rezipiert, und Iván Eröd emigrierte nach der Niederschlagung der Revolution in Ungarn 1956, da das Kommunistische Regime die musikalische Avantgarde stigmatisierte.Oliver RathkolbHinweis: Diese Veranstaltung ist Ersatz für das ursprünglich geplante Programm NOVECENTO mit Frank Hoffmann und dem Martins Gasselsberger im Rahmen des Zyklus KAMMERSTÜCKE.
SA 13.
Mai
2023
19:30 Uhr
absage
Kammermusik | Jazz | Literatur | Klassik
| Konzert | Schauspiel | Special
Konzert | Schauspiel | Special
Erwachsene
Frank Hoffmann und Martin Gasselsberger hatten mit Alessandro Bariccos Monolog „Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“ noch ein großes Vorhaben geplant. Leider ist es aufgrund des im Juni 2022 erschütternden und plötzlichen Ablebens von Frank Hoffmann nicht mehr dazu gekommen. Diese Veranstaltung wird leider abgesagt.Der „Held“ ist ein Findelkind, das vom Heizer eines Schiffs gefunden und aufgezogen wird. Das Jahr seiner Auffindung gibt ihm den Namen: Novecento. Als Halbwüchsiger entdeckt er im Ballsaal ein Klavier und bringt sich das Spielen selbst bei – bis zur Perfektion.Als der Halbgott des Ragtime, der Pianist Jelly Roll Morton, davon hört, ruft er zum Ragtime-Piano-Wettspiel. Wie das ausgeht, sei nicht verraten. Doch Novecento wird das Schiff niemals verlassen. 
MO 12.
Jun
2023
19:30 Uhr
Lied & Gesang | Literatur | Klassik
| Konzert | Lesung | Special
Konzert | Lesung | Special
Erwachsene
„…im Land wo die Zitronen blühn!“ – Zweifelsohne ist es Italien, Sehnsuchtsland im Süden, das damit gemeint ist. Ein musikalisch-literarisches Programm, das mediterranes Flair und italienische Lebensfreude in den Vordergrund stellt. Schauspieler, Italien-Kenner und Autor Michael Dangl liest aus seinem Buch „Orangen für Dostojewski“ und aus seinem „Hymnus an den Süden“. Musikalisch umrahmt wird das vom Tenor Pablo Cameselle und der Pianistin Andrea Linsbauer. Sie belegen mit Klassikern von Liszt oder Mendelssohn-Batholdy, dass Italien schon im 19. Jahrhundert häufig besungenes Reiseziel war. Natürlich dürfen in diesem Programm auch bekannte napoletanische Cazonen von Tosti oder Leoncavallo und oft gehörte Schlager der 20-er Jahre wie „Torna a Surriento!“  oder „Non ti scordar di me!“ von De Curtis nicht fehlen.
Nichts mehr verpassen

Jetzt unseren Newsletter abonnieren.

    Wir behandeln Ihre Daten sorgfältig.
    Es gilt die Datenschutzerklärung der Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos