Saison
2022/23
Martin Walch, Merlin Ensemble Wien

MERLIN ENSEMBLE WIEN

Bernhard – Wien – Faust

Der MuTh-Gastzyklus mit dem international bekannten Merlin Ensemble Wien bietet drei Abenteuer, die aus dem üblichen Konzert-Schema hinausführen. Unter seinem Leiter, dem Violonisten Martin Walch, mit dem Pianisten und Komponisten Till. A Körber und ausgewählten Musiker:innen sowie Martin Schwab und Hermann Beil verbinden sich Literatur und Musik zu faszinierend sinnreichen Programmen – und selbst „nur“ die Musik hat hier Spannendes zu erzählen: Thomas Bernhard steigt mit Hermann Beil aufs Rad und strampelt als Kind fröhlich in die Welt, um schnell zu merken, dass die gar nicht so schön ist. Joseph Haydn, Johannes Brahms und Johann Strauss treffen sich zum fiktiven Gedankenaustausch im Augarten, und entdecken, wieviel sie musikalisch verbindet. Burgschauspieler Martin Schwab schlägt das alte Volksbuch vom Doktor Faust auf und wir begegnen Faust-Texten von Marlowe, Hesse, dem Teufelsgeigenden Nikolaus Lenau, dem faustisch komponierenden Franz Liszt, abgründigen Seelenbildern und dämonischen Mächten.

Cycle ticket prices:
  • Kategorie A | 100,80 €
  • Kategorie B | 91,20 €
  • Kategorie C | 76,80 €
  • Loge | 120,00 €
  •  
  • Junges MuTh bis 26 Jahre
  • Kategorie A | 52,80 €
  • Kategorie B | 40,80 €
  • Kategorie C | 26,40 €
TH 16.
Feb
2023
7:30 PM
Interval
Chamber music
| Concert
Concert
Adults
Vienna in the 1870s. Strauss the Younger and Brahms would meet up on the Tuchlauben or the Karlsplatz, each filled with enthusiasm for the other’s compositions. Brahms heard Strauss’s “Wine, Woman, and Song” and quoted from it in one of his quartets. Vienna has been brimming with Europe’s finest composers for the last 150 years. It all began with Joseph Haydn, the “father of them all”. Haydn served as a template for all those who came after him, including Mozart and Beethoven. At points his F Minor Quintet seems to come close to a Strauss waltz. Brahms paid homage to the old master with his 1874 composition “Variations on a Theme by Haydn”; and his 1869 Piano Quintet, which has a symphonic aspect in its arrangement, has the same tonality as Haydn’s Quartet. A whole host of connections. Imagine eavesdropping on these three as they conversed over an intimate evening meal in the Augarten ...
FR 31.
Mar
2023
7:30 PM
Chamber music
| Concert | Play | Reading
Concert | Play | Reading
Adults
Das alte Volksbuch erzählt die Geschichte des Doktor Johann Faust, angefangen von seinem Pakt mit dem Teufel bis zu seinem Tode. Facetten dieser Geschichte werden beleuchtet von Faust-Texten aus vier Jahrhunderten. So treten Marlowe, Hesse und Lenau auf. Beethoven, Liszt und Schumann bilden ein musikalisches Spannungsfeld, das bis zum Wahnsinn reicht. Lenau, begabt dilettierender Geiger, Beethoven-Verehrer, Liebhaber ungarischer Zigeunermusik, formt in plastischer Sprache abgründige Seelenbilder. Liszt hat wie kein zweiter den Kampf zwischen dämonischen Mächten und göttlicher Gnade in seiner Musik ausgedrückt. Somit hat er sich immer wieder mit Faust beschäftigt, etwa in seiner Faustsymphonie. Der Erzähler scheint sich selbst in Faust und in Mephisto zu verwandeln, wird Teufelsgeiger … Das letzte Wort ist in der Musik verborgen.
Don't miss a thing

Subscribe to our newsletter now.

    We treat your data carefully.
    The privacy policy of the Vienna Boys' Choir applies
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos