TH 19.
Jan
2023
7:30 PM
Stage
Tickets
Tickets available from 19. Nov 2022
Monika Hosp

MAHLER VIER & EINE URAUFFÜHRUNG

Die Kunst-Sinnlichkeit um 1900

Chamber music | Orchestral music | Lieder & singing | New music | Classic | Concert | Adults

Große Symphonie im Taschenformat: Im Arrangement für 20 Musiker:innen erklingt Mahlers 4. Symphonie, die er 1901 zur Uraufführung brachte, intimer, aber um nichts weniger packend und berührend. Dem Sopran-Solo „Wir genießen die himmlischen Freuden“ im vierten Satz wird ein neues Vokalstück vorangestellt: Der slowenische Komponist Matija Krečič vertont jenes Gedicht von 1896, das Arnold Schönberg zu seinem berühmten Streichsextett inspirierte: Richard Dehmels „Verklärte Nacht“. Den jugendlich-romantischen Auftakt macht Anton Weberns glühender „Langsamer Satz“, den der 22-jährige Komponist während seiner Lehrzeit bei Arnold Schönberg komponierte.

ANTON WEBERN Langsamer Satz (1905), MATIJA KREČIČ „Verklärte Nacht“ für Sopran und Orchester – Uraufführung, GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 4 in
G-Dur, Fassung von IAIN FARRINGTON
Camerata Sinfonica Austria
Monika Hosp Sopran
Davorin Mori Dirigent
Albert Hosp Konzerteinführung
Davorin Mori
Don't miss a thing

Subscribe to our newsletter now.

    We treat your data carefully.
    The privacy policy of the Vienna Boys' Choir applies
    Young MuTh

    for everyone under 26

    more infos
    Calendar
    Watch now