Musik & Theater
MuTh

Die Abos 2020/21 sind da. Nur MuTh!

Do, 28. Mai 2020

Nur MuTh! lautet unser Motto für die kommende Saison 2020/21. Und so starten wir mit Kammermusik, Kinderoper, Jazzabenden, Chormusik und Konzerten der Wiener Sängerknaben optimistisch in die neue Saison und hoffen, Sie sind mit dabei!

Termine, Infos & Bestellung aller Abos unter > Zyklen & Abos 2020/21!

 

Wiener Sängerknaben. Singin‘ in the MuTh
Ein Lied sagt mehr als 1000 Worte. Vor allem dann, wenn es nicht nur von einer Person oder einem Chor-Ensemble alleine gesungen wird, sondern von den Wiener Sängerknaben gemeinsam mit dem Publikum. In diesem neuen Zyklus interpretieren die Wiener Sängerknaben unter der Leitung von Gerald Wirth bekannte und unbekannten Lieder aus aller Welt. Dabei laden sie sich musikalische Wegbegleiter ein und bitten das Publikum immer wieder, kräftig mitzusingen.

Wiener Sängerknaben in the MuTh

Wiener Sängerknaben in the MuTh

Termine, Infos & Bestellung unter > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Wiener Sängerknaben. Singin‘ in the MuTh!

Kinderoper in the MuTh
Opernklassiker altersgerecht zu vermitteln, ist möglich! Das beweisen ein rasanter Klassiker der Wiener Taschenoper und die MuTh-Eigenproduktion „Das Zauberwort“, ein Singspiel mit den Wiener Sängerknaben. Komplettiert wird der Zyklus durch ein spannendes Tanztheater-Stück mit der Ballettkompanie des Natalia Sats-Theaters Moskau, choreographiert von Kirill Simonov.

Bilder einer Ausstellung, Foto: Natalia Sats-Theater Moskau

Bilder einer Ausstellung, Foto: Natalia Sats-Theater Moskau

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Kinderoper in the MuTh

Family in the MuTh
Endlich! Erstmals gibt es am Nachmittag einen Zyklus für die ganze Familie, empfohlen für Groß und Klein zwischen 100 und 8 Jahren. Der „Schubadour“ zeigt, wie man Schubert-Lieder in Popsongs umschreibt, Schülerinnen und Schüler des ORG der Wiener Sängerknaben präsentieren ein Weihnachtsmärchen, Elisabeth Naske und Rose Breuss stellen mit den eindrucksvollen Mitteln von Musik und Tanz die Bedeutungsvielfalt von Sprache dar und Karin Meissl sorgt in ihrem rhythmischen Mitmach-Konzert für eine Geräuschkulisse sondergleichen.

Das tapfere Schneiderlein, Foto: Reinhard Werner

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Family in the MuTh

TrioVanBeethoven in the MuTh
Das TrioVanBeethoven feiert das Jubiläumsjahr seines Namensgebers und beleuchtet dessen Beziehung zu den Frauen – mit berührenden Texten und liebevollen „Ständchen“. Drei Konzertabende im Jahr 2021 stehen dann ganz im Zeichen herrlicher Klangräume von Joseph Haydn bis Germaine Tailleferre. „Von Herzen – möge es zu Herzen gegangen sein!“ (Beethoven)

TrioVanBeethoven, Foto: Moritz Schell

TrioVanBeethoven, Foto: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > TrioVanBeethoven in the MuTh

Bartolomeys in the MuTh
Klaviertrios und Cellosonaten bilden den Beethoven-Schwerpunkt, der in den ersten beiden Konzerten fortgesetzt wird. Knapp vor seinem 90. Geburtstag starb im Vorjahr André Previn. Matthias Bartolomey spielt deshalb die 1993 komponierte Cellosonate, die er in New York mit André Previn persönlich erarbeiten durfte. Philharmonisch besetzt stehen als Abschluss des Zyklus zwei Streichquintette von Mozart und Dvořák auf dem Programm.

Matthias und Franz Bartolomey

Matthias und Franz Bartolomey, Fotocredit: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Bartolomeys in the MuTh

Christian Altenburger. Master & Students in the MuTh
Für die Saison 2020/21 hat Geiger Christian Altenburger erneut einen Zyklus speziell für das MuTh konzipiert. International renommierte Künstlerpersönlichkeiten werden im Rahmen dieser Konzertreihe gemeinsam mit einer Auswahl der besten Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) drei abwechslungsreiche Programme präsentieren. Der Bogen reicht diesmal vom Klaviertrio bis zum groß besetzen Streichensemble.

Christian Altenburger

Christian Altenburger, Foto Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Master & Students in the MuTh

Im Zentrum die Geige 1. Volkhard Steude in the MuTh
Geiger Volkhard Steude, Konzertmeister der Wiener Philharmoniker, hat in seinem neuen Zyklus etwas ganz Besonderes vor: Als ob es nicht genügen würde, dass er an zwei Abenden mit höchst renommierten und einfühlsamen Pianistinnen auftritt, um Meisterwerke für Violine und Klavier zu interpretieren! Nein, Steude präsentiert diesmal auch „Die Steudes“: Er musiziert im Rahmen eines kurzweiligen Familienkonzerts am Sonntagnachmittag zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen – alles Geiger!

Volkard Steude

Volkhard Steude, Foto: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Im Zentrum die Geige 1

Im Zentrum die Geige 2. Johannes Fleischmann & Friends in the MuTh
Der Wiener Geiger Johannes Fleischmann zeigt in seinem ersten MuTh-Zyklus den Facettenreichtum der Kammermusik – von der kleinstmöglichen Besetzung, dem Duo-Recital, bis hin zum Kammerorchester.

Johannes Fleichmann

Johannes_Fleichmann, Foto: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Im Zentrum die Geige 2

Im Zentrum das Klavier. Jimmy Chiang & Friends in the MuTh
Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten: Jimmy Chiang, Pianist, Dirigent und Kapellmeister der Wiener Sängerknaben, hat für seinen MuTh-Zyklus ein Programm zusammengestellt, das in jeder Hinsicht für Abwechslung sorgt.

Jimmy Chiang

Jimmy Chiang, Foto Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Im Zentrum das Klavier

Im Zentrum die Klarinette. Matthias Schorn in the MuTh / Daniel Ottensamer in the MuTh
In diesem Zyklus zeigen zwei Soloklarinettisten der Wiener Philharmoniker gemeinsam mit künstlerischen Weggefährten abwechselnd, dass sie durchaus gerne über den Tellerrand der Klassik blicken.

Künstlerportrait Matthias Schorn

Matthias Schorn, Foto: Moritz Schell

Daniel Ottensamer, Fotocredit: Moritz Schell

Daniel Ottensamer, Fotocredit: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Im Zentrum die Klarinette

mathias rüegg & Lia Pale in the MuTh
Der Schweizer Jazzmusiker mathias rüegg und die Welser Sängerin Lia Pale hauchen dem klassischen Kunstlied-Repertoire Leben ein. In jahrelanger Arbeit haben sie Lieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Johannes Brahms und Georg Friedrich Händel mit dem Jazz-Idiom versehen. Sprich: Jazzige Neudeutung von Kunstlied-Klassikern.

mathias rüegg & Lia Pale

mathias rüegg & Lia Pale, Foto: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > mathias rüegg & Lia Pale

The Erlkings in the Muth
Ob in Wien oder London, ob jung oder alt, ob Klassikfan oder Popfreak: Dem Sog dieser wunderbar heutigen Folk Music-Liedversionen kann sich kaum jemand entziehen! „Schubert mit Suchtpotential“, titelte etwa die „Mainpost“ über die Schubert-Bearbeitungen von The Erlkings. Das erfrischende Quartett rund um den charismatischen Sänger Bryan Benner zeigt, wie vital, charmant und leicht die 200 Jahre alten Liedkompositionen von Franz Schubert auf Englisch klingen, ohne ihrer Tiefe Abbruch zu tun.

The Erlkings

The Erlkings, Foto: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > The Erlkings in the MuTh

Timna Brauer in the MuTh
Timna Brauer hat Bühnenpräsenz, Ausdruckskraft und Feuer, ganz egal ob sie ergreifende Texte rezitiert, Gesänge vom jüdischen Sabbat- Fest vorträgt oder Songs von Kurt Weill und Zarah Leander interpretiert. Oder eben eigene. All das zeigt sie an drei Abenden im MuTh: Bei einer interaktiven musikalischen Lesung mit dem Ensemble bassetto a tre begegnet das Publikum einem herzzerreißenden Schicksal im Warschauer Ghetto, Geschichten und Gesänge zum jüdischen Ruhetag weiten alle Sinne und die schmissigen Gesangsnummern mit dem Vienna Tango Quintet sind eine Ohrenweide und treffen mitten ins Herz.

Timna Brauer

Timna Brauer, Foto: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Timna Brauer in the MuTh

G’mischter Satz in the MuTh
Sechs samtig perlende Abendkonzerte mit ganz unterschiedlichen Höraromen: Der Zyklus „G’mischter Satz in the MuTh“ bietet nicht nur hörenswerte Jazz-Ensembles wie Meyers Nachtcafé und Flip Philipp & Bertl Mayer, sondern außerdem zwei außerordentliche Kabarettabende mit viel Musik. Während das Martin Gasselsberger Trio mit dem teilweise singenden Frank Hoffmann der „Himmelsmacht“ Liebe huldigen, vertrauen Dominik Maringer, Kathrin Hanak und CrossNova ganz auf die therapeutische Wirkung von Léhars Operettenhits. Die Florian Willeitner String Experience sorgt für ein ungewöhnliches Mozart-Portrait, und Christoph Wagner-Trenkwitz erzählt mit Adrian Eröd, Ekaterina Frolova und Andrea Linsbauer amüsante G’schichten aus der Leopoldstadt.

Künstlerportrait Reha mit Lehar

Reha mit Lehar, Foto: Dominik Maringer

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > G’mischter Satz in the MuTh

Aufgehoben ist nicht aufgeschoben in the MuTh

Aus den vielen Veranstaltungen, die aufgrund der notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie abgesagt werden mussten, konnten wir drei Perlen in die neue Saison hinüberretten: Monika Ballwein präsentiert mit wuchtiger Stimme und neuen Arrangements Beatles-Hits, wie man sie noch nie gehört hat. Trompeter Joe Hofbauer dirigiert eine Big Band, die das gesamte MuTh in Swingungen versetzt. Und Adele Neuhauser liest aus ihrer spannenden Autobiographie „Ich war mein größter Feind“. Begleitet wird sie von der „Kammerpunkjazz“-Band Edi Nulz, bei der ihr Sohn Gitarre spielt.

Adele Neuhauser & Edi Nulz, Foto: edinulz

Adele Neuhauser & Edi Nulz, Foto: edinulz

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Aufgehoben ist nicht aufgeschoben in the MuTh

Mozart in my hands
Die Junge Philharmonie Wien und internationale Talente präsentieren Mozarts Klavierkonzerte

Mozart hat seine Klavierkonzerte besonders geliebt. Sie sind von einer unbeschwerten Leichtigkeit, was die Interpretation allerdings alles andere als leicht macht. Das MuTh und die Junge Philharmonie Wien geben begabten Pianistinnen und Pianisten die Chance, unter professionellen Bedingungen ein Mozart-Konzert mit Orchester im Konzert zu spielen und sich damit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ausgewählt wurden sie von einem Komitee, dem der Pianist Paul Gulda, der Klavierpädagoge Franz Zettl, die Leiterin von „prima la musica Wien“ Angelika Persterer-Ornig und Dirigent Michael Lessky angehören.

Bühnenfoto Mozart in my hands

Foto: Ernst Teltscher

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Mozart in my hands

Wissen Sie schon…? Sprinzl in the MuTh

„Ihre Ohren werden Augen machen!“ Michael Sprinzls bunte Vortragsreihe mit zahlreichen Hörbeispielen geht in die zweite Saison. Seine 75-minütigen Musik-Präsentationen im MuTh-Atelier kreisen um vier Themen: Naturwissenschaft und Musik, Humor in der Musik, unvollendete Kompositionen in Perfektion und die Musik der wilden 1880er-Jahre. Und nach jeder Einheit gibt es wie immer einen geselligen Ausklang an der Bar. – Freier Eintritt für Abonnenten und Abonnentinnen eines Zyklus und mit Wahl-Abo.

Portrait Michael Sprinzl

Michael Sprinzl, Foto: Moritz Schell

Termine, Infos & Bestellung > Zyklen & Abos 2020/21!
Abo-Bestellung > Wissen Sie schon…?