Musik & Theater
MuTh

Die MuTh 1/4 Stunde

Mi, 29. April 2020

Die MuTh 1/4 Stunde mit Herbert Lippert am 30. Juni

Die MuTh 1/4 Stunde mit Maria Radutu am 17. Juni

Die MuTh 1/4 Stunde mit Timna Brauer

Im Gespräch mit Elke Hesse erzählt Timna Brauer was Glück für sie bedeutet. Und wie es in ihrem Zyklus in der kommenden Saison einfließt.
zum Zyklus Timna Brauer in the MuTh

 

Die MuTh 1/4 Stunde mit Bryan Benner

Bryan Benner – Bariton, Gitarrist, Singer-Songwriter und Weltenbummler aus den USA – berichtet über seine vielzähligen kulturellen Einflüsse. Er studierte in Glasgow und Wien und lebte in Neapel. In der kommenden Saison gestaltet der dynamische Allrounder mit seiner Formation The Erlkings einen eigenen Zyklus und ein Familienkonzert.
zum Zyklus The Erlkings in the MuTh
zum Zyklus Family in the MuTh

Die MuTh 1/4 Stunde mit Adele Neuhauser

Die MuTh 1/4 Stunde mit Michael Schade

Die MuTh 1/4 Stunde mit Gerald Wirth

Die MuTh 1/4 Stunde vom 6. Mai mit Matthias Bartolomey

Zeit für neue Ideen, Zeit zum Nachdenken, Zeit für Muße ­– im Rahmen von #ClosedButActive wird die MuTh-Viertelstunde ins Leben gerufen. Ab 6. Mai 2020 bittet Direktorin Elke Hesse einmal wöchentlich eine Künstlerin oder einen Künstler auf die Bühne des MuTh: „Ich freue mich in den kommenden Wochen auf Gespräche und Musik mit Matthias Bartolomey, Gerald Wirth, Michael Schade, Adele Neuhauser, Bryan Benner und Timna Brauer. Ein ganz besonderes Anliegen ist mir, nicht nur Impulse für neue Ideen und Gedankenanstöße zu geben, sondern auch mit unserem Publikum in Kontakt zu bleiben. Daher gibt es die Möglichkeit sich via Livestream einzubringen und Fragen zu stellen.“ Jede Woche wird über ein bestimmtes Thema gesprochen, philosophiert und dazu musiziert. Die Zuseher sind interaktiv über einen Livestream eingebunden und können sich so in die Diskussion einbringen. Die MuTh-Viertelstunde wird live übertragen und ist auf www.muth.at und auf Facebook sowie youtube zu sehen.

 

Gäste & Themen im Mai / Juni:

Matthias Bartolomey „Das Cello neu denken“ – 6. Mai 2020, 17: 45 Uhr

Gerald Wirth „Musik-Pädagogik neu“ – 13. Mai 2020, 17: 45 Uhr

Michael Schade „Die Macht der Worte“ – 20. Mai 2020, 17: 45 Uhr

Adele Neuhauser „Die Zukunft und wir “ – 27. Mai 2020, 17: 45 Uhr

Bryan Benner „Transformation“ – 3. Juni 2020, 17: 45 Uhr

Timna Brauer „Glück“ ­– 10. Juni 2020, 17: 45 Uhr

Maria Radutu „Phönix“ – 17. Juni 2020, 17:45 Uhr

Herbert Lippert „Stillstand oder Weiterentwicklung“ – 30. Juni, 17:45 Uhr