Musik & Theater
MuTh

Foto: AJ Hirsch

Carmen
nach Georges Bizet

„Die Liebe ist ein wilder Vogel, den kein Mensch je zähmen kann“ – die berühmte Geschichte von Carmen und Don José, neu und packend erzählt: Tscho Theissing hat Bizets Opernklassiker aus dem Jahr 1875 rund um eine amour fou voller Leidenschaft, Eifersucht, Freiheitsdrang und Mord der Mezzosopranistin Natalia Kawalek, dem Tenor Juraj Hollý und dem Schauspieler Jürgen Maurer geradewegs auf den Leib geschnitten. Intoniert werden seine modernen Arrangements von den legendären „Flying Schnörtzenbrekkers“. „Carmen“ fiel bei der Uraufführung in Paris durch, gehört heute aber zu den meistgespielten und beliebtesten Opern überhaupt. Die wunderschöne Arie „Habanera“, zu der Bizet auch den Text mitgeliefert hat, ist obligatorischer Bestandteil dieses ungewöhnlichen Opernabends im Zeichen der Liebe und der Grausamkeit.

Text nach Prosper Mérimées Novelle „Carmen“ und dem Opernlibretto von H. Meilhac und L. Halévy / Musik: Georges Bizet

Kartenpreise: Kategorie A 38 € / B 33 € / C 28 €, Loge 48 €,
Student Club, Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €

  • Konzept, Arrangements und Einstudierung: Tscho Theissing
  • The Flying Schnörtzenbrekkers
  • Violine: Sebastian Gürtler
  • Akkordeon: Tommaso Huber
  • Kontrabass: Georg Breinschmid
  • Carmen: Natalia Kawalek
  • Don José: Juraj Hollý
  • Erzähler: Jürgen Maurer