Musik & Theater
MuTh

Der Nussknacker, Foto: Boris Nebyla Der Nussknacker, Foto: Boris Nebyla

Der Nussknacker
Ballett von Pjotr Iljitsch Tschaikowski / Weihnachtsaufführung von „dancearts“

Unter Ballett-Fans ist ein Weihnachten ohne „Nussknacker“ gar nicht mehr vorstellbar. Deshalb hat sich die Ballettschule „dancearts“ entschieden, dieses Jahr das wunderschöne Märchen von Clara und ihrem Nussknacker zu erzählen.

Ballettschüler ab fünf Jahren tanzen in einer Choreografie von Shoko Nejime gemeinsam mit Studierenden der Ballettberufsausbildungsklassen der Ballettschule „dancearts“, Boris Nebyla und Gasttänzern des Wiener Staatsballetts. Insgesamt werden rund 80 Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne stehen.

Das Ballett basiert auf der Erzählung „Nussknacker und Mausekönig“ von E. T. A. Hoffmann. Tschaikowskis berühmte musikalische Umsetzung wurde am 18. Dezember 1892 in Sankt Petersburg unter der Choreografie von Lew Iwanow uraufgeführt und begeisterte Kinder wie Erwachsene.

Vorverkaufsstart für die 19 Uhr – Vorstellung: Mo., 21.10.2019 – 10:00 Uhr

  • Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
  • Choreografie: Shoko Nejime
  • Künstlerische Leitung: Boris Nebyla
  • Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule „dancearts“
  • Gasttänzer des Wiener Staatsballetts