Musik & Theater
MuTh

Florestan, Eusebius und Co
Das Acis-Ensemble spielt Trio-Literatur für Klarinette, Viola und Klavier von Mozart bis Kurtág

Dieser bunte Musik-Blumenstrauß sprießt und duftet, dass es eine Freude ist! Der Reiz liegt – von den Komponisten und den Musikern einmal abgesehen – besonders in der eigentümlichen Klangfarbe dieser seltenen Besetzungen. Wie die Melodielinien von Klarinette, Viola und Klavier ineinandergreifen, sich umspielen, einander fallen lassen und wieder auffangen, berührt und betört. Mozarts „Kegelstatt“-Trio ist klar konzipiert und strahlt eine große Ruhe aus. Schumanns Märchenerzählungen bestechen durch eine besonders breite Klangpalette und sind durch und durch romantisch. Kurtágs Hommage ist ein Aufreger, mit lauten und leisen Überraschungen gespickt, und Bruchs acht Klarinettenstücke, ein Geschenk für seinen Sohn Max Felix, orientieren sich an Schumanns Märchenerzählungen.

Wolfgang Amadeus Mozart: Trio in Es-Dur KV 489 „Kegelstatt“
Robert Schumann: Märchenerzählungen op. 132
György Kurtág: Hommage à Robert Sch. op. 15d
Max Bruch: Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 83

Karten: 38/33/28 €, Loge 48 €, Muth club Student, Kinder und Jugendliche 20/15/9 €

 

  • Acis-Ensemble
  • Klarinette: Sébastien Duguet
  • Viola: Matthias Maria
  • Klavier: Peter Caelen