Musik & Theater
MuTh

Christian Altenburger Christian Altenburger, Foto Moritz Schell

Große Kammermusik
Christian Altenburger in the MuTh

Der Geiger Christian Altenburger spielt mit Wegbegleitern und Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst (mdw) Janáčeks Violinsonate und dessen spätes Concertino für Klavier und Kammerensemble sowie das monumentale Oktett von Franz Schubert. Beide Komponisten entwickelten eine höchst individuellen Klangsprache; sich auf ihre Spuren zu begeben und sie zu erforschen, „ist für uns Musiker ein Prozess, bei dem sich stets neue Türen öffnen“, so Christian Altenburger. Und siehe da: Es gibt ja doch einiges, was die beiden Tonkunst-Jongleure miteinander verbindet! Die Pianistin des Abends ist Dorothy Khadem-Missagh.

In Kooperation mit der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Programm:
Leoš Janáček: Sonate für Violine und Klavier
Leoš Janáček: Concertino für Klavier und Kammerensemble
Franz Schubert: Oktett in F-Dur, D 803

Kartenpreise: Kategorie A 38 € / B 33 € / C 28 €, Loge 48 €, Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €, Schulklassen 7 €

  • Violine: Christian Altenburger
  • Klavier: Dorothy Khadem-Missagh
  • Klarinette: Christoph Zimper
  • Kontrabass: Dominik Wagner
  • Ausgewählte Studierende der mdw