Musik & Theater
MuTh

Gschichten aus der Leopoldstadt, Foto: Georg Zwettler

G’schichtn aus der Leopoldstadt
Ein Musik-Spaziergang / Moderation: Christoph Wagner-Trenkwitz

Der zweite Wiener Gemeindebezirk birgt jede Menge an musikalischen Überraschungen! Bariton Adrian Eröd, Ekaterina Frolova auf der Violine und Andrea Linsbauer am Klavier zeichnen ein musikalisches Portrait, das die Wirkungsstätte Mozarts, Beethovens und Schuberts im Palais Augarten genauso vorüberziehen lässt wie die Wohnorte des jungen Johannes Brahms und der Strauß-Dynastie im „Hirschen-Haus“ der Taborstraße.

Über einen Abstecher zu den Geburtsstätten von Arnold Schönberg und Alexander Zemlinsky sowie ins Karmeliterviertel zum Geburtshaus des Violine-Virtuosen Fritz Kreisler führt der musikalische Spaziergang schließlich in die Praterstraße. Hier, am Prachtboulevard der Leopoldstadt, wird sich im Carltheater unweigerlich Nestroys Komödiengestalt Knieriem (alias Christoph Wagner-Trenkwitz) bemerkbar machen. Operetten- und Walzermelodien laden schlussendlich nach „Venedig in Wien“ ein bzw. in den Wiener Prater, wo „die Bäume wieder blüh´n“. Die Reiseleitung liegt in den bewährten Händen von Christoph Wagner-Trenkwitz.

Werke von Johann Strauß Vater und Sohn sowie Mozart, Beethoven, Schubert, Schönberg, Zeisl, Müller, Jurmann und Kreisler

Kartenpreise: Kategorie A 39 € / B 35 € / C 29 €, Loge 49 €
MuTh Student Club, Kinder und Jugendliche: A 20 € / B 15 € / C 9 €

  • Bariton: Adrian Eröd,
  • Violine: Ekaterina Frolova,
  • Klavier: Andrea Linsbauer
  • Moderation: Christoph Wagner-Trenkwitz,