Musik & Theater
MuTh

Matthias Bartolomey Matthias Bartolomey, Foto Moritz Schell

Im Volkston II
Bartolomeys in the MuTh / Dvořák - Brahms

* abgespielt

Volks- und Zigeunerlieder, aber auch diverse Tänze wie zum Beispiel die berühmten slawischen und ungarischen: Brahms und Dvorak lassen Elemente der Volksmusik nicht nur in ihre Sinfonien und Vokalwerke einfließen, sondern ganz bewusst auch in ihre Kammermusik. Wie das klingt, zeigen sechs enge Freunde aus Studien- und Orchestercamp-Zeiten. Mittlerweile in der Welt verstreut, finden sie im MuTh wieder zusammen, um durch die Musik ihre Verbundenheit zu zeigen.

Matthias Bartolomey freut sich auf das gemeinsame Musizieren: „Die Sextette von Brahms und Dvorak gehören zu den ganz großen Meisterwerken ihrer Gattung. Da ich mich mit dem Duo BartolomeyBittmann die letzten Jahre sehr aus dem klassischen Repertoire zurückgezogen habe, freut es mich umso mehr, die phantastischen Stücke wieder zu spielen.“

Werke:
Antonín Dvořák Sextett in A-Dur, op. 48
Johannes Brahms Sextett Nr. 2 in G-Dur, op. 36

Kartenpreise: Kategorie A 35 € / B 30 € / C 25 €, Loge 45 €,
Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €

  • Violine: Christoph Koncz
  • Violine: Ben Gilmore
  • Viola: Lily Francis
  • Viola: Tilman Kühn
  • Violoncello: Sebastian Bru
  • Violoncello: Matthias Bartolomey