Musik & Theater
MuTh

André Previn und Franz Bartololomey, Foto: (C) Viviane

In memoriam André Previn (1929-2019)
Dr. Wilhelm Sinkovicz im Gespräch mit Franz Bartolomey / Es musizieren Matthias Bartolomey & Clemens Zeilinger

Am 28. Februar 2019 verstarb in New York das musikalische Universalgenie André Previn, nur wenige Wochen vor seinem 90. Geburtstag. Als Pianist, Dirigent, Komponist, Arrangeur, Jazzmusiker und Buchautor war er einer der interessantesten und vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten des 20./21. Jahrhunderts. Er dirigierte nahezu alle führenden Orchester der Welt, interpretierte Klavierkonzerte von Mozart bis Gershwin auf unvergleichliche Weise, spielte vollendeten Jazz mit Ray Brown, Oscar Peterson, Nat King Cole u. a. und gewann vier Oscars für Filmkompositionen und -arrangements.

Im Gespräch mit Dr. Wilhelm Sinkovicz erzählt Franz Bartolomey, langjähriger Solo-Cellist der Wiener Philharmoniker, über seine berufliche Zusammenarbeit und seine persönliche Freundschaft mit dem Ausnahmemusiker André Previn. Matthias Bartolomey und Clemens Zeilinger spielen die Sonate für Violoncello und Klavier, komponiert 1993, die sie mit André Previn persönlich erarbeitet haben.

André Previn: Sonate für Violoncello und Klavier (1993)
Audio- und Videoeinspielungen

  • Moderation: Dr.Wilhelm Sinkovicz
  • Gesprächspartner: Franz Bartolomey
  • Violoncello: Matthias Bartolomey
  • Klavier: Clemens Zeilinger