Musik & Theater
MuTh

Stephanie Houtzeel, Fotocredit: Julia Wesely

Junge Philharmonie: Verklärte Nacht
Werke von Mozart, Schönberg und Canteloube

Schönbergs berühmtestes Werk, die „Verklärte Nacht“ schildert den geheimnisvollen Gang eines Paares durch die Nacht. Ein ganz anderes Paar erleben wir bei Mozarts Sinfonia concertante mit dem Wiener Philharmoniker Heinrich Koll und dessen Tochter Alexandra: Die beiden werden auf ihren jeweiligen Instrumenten Viola und Violine freudige Lebens-Ausrufezeichen setzen – ganz im Sinne des „Erfinders“. Und geradezu zauberhaft geht es zu, wenn Stephanie Houtzeel feine Orchesterlieder Canteloubes aus der Auvergne anstimmt.

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante für Violine und Viola in Es-Dur KV 364
Arnold Schönberg: Verklärte Nacht op. 4 (Fassung für Streichorchester 1917)
Joseph Canteloube: Chants d’Auvergne (Auszüge)

Karten: 38/33/28 €, Loge 48 €, Muth club Student, Kinder und Jugendliche 20/15/9 €

  • Orchester: Junge Philharmonie
  • Dirigent: Michael Lessky
  • Violine: Alexandra Koll
  • Viola: Heinrich Koll
  • Mezzosopran: Stephanie Houtzeel