Musik & Theater
MuTh

Harfenistin Elisabeth Plank, Foto: Julia Wesely Harfenistin Elisabeth Plank, Foto: Julia Wesely

Junge Philharmonie Wien: Fest der Stimmen

Das Orchester der Jungen Philharmonie Wien und der gemischte Chorus Juventus des ORG der Wiener Sängerknaben musizieren unter der Leitung von Michael Lessky gemeinsam mit der Sopranistin Diana Alexe und der Harfen-Virtuosin Elisabeth Plank. Stimmen und Instrumente vereinigen sich zu einem lebensfrohen Musikfest. Die „Stimme der Jugend“ macht sich bei Maurice Ravel genauso bemerkbar wie beim heiteren Schubert. Und natürlich auch dann, wenn eine virtuose Sopranistin singt und die Harfenistin Beethoven ihre Stimme leiht. Freilich ganz andere Stimmen werden laut, wenn „Central Park in the Dark“ von Charles E. Ives ertönt. Hier findet das Fest nämlich sein Ende – „und wir gehen nach Haus“, wie Ives seine Komposition paraphrasierte.

Werke von Maurice Ravel, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Markus Pfandler-Pöcksteiner, Charles E. Ives

Kartenpreise: Kategorie A 39 € / B 35 € / C 29 €, Loge 49 €, MuTh Club Student, Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €

Öffentliche Generalprobe für Schulklassen am Dienstag, 6. Oktober 2020, 10:00-11:00 Uhr
Kartenpreis: 5 €

  • Junge Philharmonie Wien
  • Chorus Juventus
  • Sopran: Diana Alexe
  • Harfe: Elisabeth Plank
  • Dirigent: Michael Lessky