Musik & Theater
MuTh

Jimmy Chiang Jimmy Chiang, Foto Moritz Schell

MaesTRIO
Im Zentrum das Klavier/Jimmy Chiang & Friends in the MuTh

Maestros mit Musik, die begeistert: Die Musiker dieses Abends sind nicht nur allesamt Profis auf ihren Instrumenten, sondern auch noch Dirigenten: Hattori ist Erster Gastdirigent des Wiener Kammerorchesters, Bogányi ist Chefdirigent der Pannonischen Philharmonie und Jimmy Chiang ist Kapellmeister der Wiener Sängerknaben.

Für dieses Konzert treten sie als „MaesTrio“ auf und spielen ein abwechslungsreiches Programm: Beethovens frisches „Gassenhauer-Trio“ (mit einer Violine anstatt der Klarinette) atmet unbeschwert leicht, während César Franks A-Dur-Cellosonate eine zu Herzen gehende Hochzeitssonate ist. Der Komponist hat sie dem Geigenvirtuosen Eugène Isaÿe zum „schönsten Tag im Leben“ zugeeignet. Die sechs Dumka-Episoden von Antonín Dvorák, der bei der Uraufführung 1891 in Prag selbst den Klavierpart übernahm, sind melancholisch und heiter zugleich – und heute vielleicht noch beliebter als damals!

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio in B-Dur op. 11 „Gassenhauer-Trio“
César Franck: Sonate für Violoncello und Klavier in A-Dur
Antonín Dvorák: Klaviertrio Nr. 4 in e-Moll op. 90 („Dumky“-Trio)

Vorab ist Jimmy Chiang zu Gast in der MuTh 1/4 Stunde bei Elke Hesse: 5. November 2020, 17:45 Uhr

Kartenpreise: Kategorie A 39 € / B 35 € / C 29 €, Loge 49 €,
MuTh Student Club, Kinder und Jugendliche: A 20 € / B 15 € / C 9 €

ACHTUNG! Ersatztermin für 26. Jänner 2021

  • Violine: Joji Hattori
  • Violoncello: Tibor Bogányi
  • Klavier: Jimmy Chiang