Musik & Theater
MuTh

Minetti Quartett (c) Moritz Schell (c) Moritz Schell

Meisterwerke für Streichquartett: Rosamunde
Minetti Quartett in the MuTh

Nach „Der Tod und das Mädchen“ und dem G-Dur-Quartett erklingt im neuen Zyklus des Minetti Quartetts das dritte große Spätwerk Schuberts. „Rosamunde“ ist das einzige Streichquartett des Wieners, das auch zu seinen Lebzeiten öffentlich aufgeführt wurde. Es besticht durch seinen liedhaften Charakter und mutet „sehr rein und zart“ an, wie sich ein Freund Schuberts ausdrückte. Komplettiert wird der Abend mit zwei Genie-Streichen von Joseph Haydn und Claude Debussy.

Joseph Haydn: Streichquartett Nr. 48 in F-Dur „Der Traum“ op. 50,5
Claude Debussy: Streichquartett in g-Moll op. 10
Franz Schubert: Streichquartett Nr. 13 in a-Moll „Rosamunde“, D 804

Kartenpreise: Kategorie A 38 € / B 33 € / C 28 €, Loge 48 €, Kinder und Jugendliche A 20 € / B 15 € / C 9 €

  • Violine: Maria Ehmer
  • Violine: Anna Knopp
  • Viola: Milan Milojicic
  • Violoncello: Leonhard Roczek