Musik & Theater
MuTh

Takatsu Citizen's Choir

Mozart-Requiem
Japanisch-ungarisches Freundschaftskonzert in the MuTh

* abgespielt

Was eignet sich besser zur Vertiefung einer freundschaftlichen Beziehung als die Musik Mozarts? Besonders tief wird‘s, wenn man sich auch über die zentralen Fragen des menschlichen Lebens austauscht. Mozarts letzte Komposition, das Requiem in d-Moll (KV 626), eignet sich bestens dafür. Sie ist – trotz der geradezu tödlichen Thematik – ein kräftiges Lebenszeichen voller wunderbarer Zusammenklänge, die geradezu himmlisch anmuten. Möglicherweise ein Vorgeschmack auf das, was uns allen einmal bevorsteht.

Es musizieren der Takatsu Citizen’s Choir, der Cantemus Youth Mixed Choir und das Schloss Schönbrunn Orchester unter der Leitung der Dirigenten Tatsuaki Iwamoto und Soma Szabó.

Programm:
Őszi szél / Autumn wind – Hungarian / ungarisches Volkslied
Giuseppe Pitoni: Cantate Domino
Hans Leo Hassler: Őszi fák / Ach weh des Leiden
Daniel Friderici: Baráti kör / The Three Best Friends/ Die drei besten Freunde
Joseph Rheinberger: Abendlied
Zoltán Kodály: Szép könyörgés / Fine prayer
Lajos Bárdos: Régi táncdal / Old dancing song
Javier Busto: O magnum mysterium
Douglas Branchley: Alleluia

PAUSE

W. A. Mozart: Requiem KV626

 

FREIER EINTRITT!

Um Anmeldung wird gebeten!

  • Schloss Schönbrunn Orchester
  • Takatsu Citizen’s Choir
  • Cantemus Youth Mixed Choir
  • Dirigent: Tatsuaki Iwamoto
  • Dirigent: Soma Szabó
  • Sopran: Sachiyo Tamura
  • Alt: Anna Kissjudit
  • Tenor: Gergely Biri
  • Bariton: Takashi Matsudaira