Musik & Theater
MuTh

MuThertag, Fotocredit: Lukas Beck MuThertag, Fotocredit: Lukas Beck

MuThertag
Die Wiener Sängerknaben und der Bratislava Boys’ Choir feiern die Mütter

* abgespielt

Wo wären wir ohne unsere Mütter? Mütter nähren ihre Kinder, sie erziehen sie. Sie sorgen – buchstäblich – für das Überleben der Spezies. Ohne
Mütter keine Menschen, ohne Mütter keine Welt. Mütter machen viele Dinge, die nicht gesehen werden, die unbemerkt und oft unbedankt bleiben. Der Muttertag hat sich aus dem Wunsch nach Frieden entwickelt. Es ist ein Feiertag für Mütter, eine Gelegenheit, Danke zu sagen. Bereits im Paläolithikum gibt es Figuren, die wahrscheinlich Muttergottheiten darstellen, wie die Venus von Willendorf, deren Alter auf 30.000 Jahre geschätzt wird. Auf der ganzen Welt finden sich ähnliche Beispiele. Für Juden und Christen ist Eva die Mutter aller; für die Christen nimmt Maria als Mutter von Jesus eine besondere Rolle ein – sie wird auch im Judentum und im Islam verehrt.

Wir feiern im MuTh – mit Musik von Brahms, Rossini, Fauré und Dvořák – und einem ganzen Strauß von Walzern und Polkas der Familie Strauss.
Das perfekte Geschenk – nicht nur für Mütter!

Karten: 46/40/33 €, Loge 46 €, Kinder und Jugendliche 20/15/9 €

  • Wiener Sängerknaben
  • Dirigent: Manolo Cagnin
  • Special Guests: Bratislava Boys’ Choir
  • Dirigentin: Dr. Magdaléna Rovňáková
  • Orchester: Camerata Schulz