Musik & Theater
MuTh

Matthias und Franz Bartolomey, Fotocredit: Moritz Schell Matthias und Franz Bartolomey, Fotocredit: Moritz Schell

Ohne Worte
Bartolomeys in the MuTh

Ein Abend, der den Besucher im wahrsten Sinn des Wortes sprachlos werden lässt.

Vom Flüchtlingskind zur Konzertpianistin: Österreichs Publikumsliebling Ursula Strauss liest aus einer wahren Geschichte von Überleben, Liebe und Musik. „Halte an deiner Musik fest. Sie wird dein bester Freund fürs Leben sein“, gibt die Mutter ihrer 14-jährigen Tochter, die ein Wunderkind am Klavier ist, mit auf den Kindertransportweg von Wien nach Großbritannien. Den Kontrapunkt dazu bilden hochromantische Lieder von Schubert, Schumann und Brahms, allerdings diesmal ganz ohne Worte vorgetragen, in der Fassung für Violoncello und Klavier.

Programm:
Lesung aus: Die Pianistin von Wien, Amalthea, 2017
Lieder von Schubert, Schumann, Brahms in der Fassung für Violoncello und Klavier

 

  • Lesung: Ursula Strauss
  • Violoncello: Matthias Bartolomey
  • Klavier: Helmut Deutsch
Info-tel. +43 1 347 80 80
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
tickets@muth.at