Musik & Theater
MuTh

TrioVanBeethoven in the MuTh TrioVanBeethoven, Foto: Moritz Schell

GEHT ONLINE: Klangräume #1
Frühe Klaviertrios von Debussy und Korngold / TrioVanBeethoven in the MuTh

* abgespielt

Erich Wolfgang Korngold, der ohnehin als „Wunderkind“ galt, komponierte mit 13 Jahren sein Klaviertrio. Ein wenig älter, aber mit 18 ebenfalls noch jung, war Claude Debussy, als er sein Klaviertrio in G-Dur aufs Notenpapier brachte.

Das TrioVanBeethoven entführt heute in die Frühzeit der beiden Komponisten: Debussy zeigt sich noch erstaunlich tief in der Romantik des 19. Jahrhunderts verwurzelt, während Korngold, kühn an tonalen Fesseln rüttelnd, schon ganz im 20. Jahrhundert war: zwei sensationelle Frühwerke!

Programm:
Claude Debussy: Klaviertrio in G-Dur
Erich Wolfgang Korngold: Klavertrio Opus 1 (1910)
Download Programmheft: 210120_ONLINE_Programmzettel_Klangraeume#1_TrioVanBeethoven

Dieses Konzert kann aufgrund der Verordnung der Bundesregierung leider nicht vor Publikum stattfinden. Wir freuen uns aber, dass es am 20. Januar 2021 um 20:00 Uhr als Online-Streaming ausgestrahlt wird (nur um 20:00 Uhr als Live-Stream verfügbar!).

Vielen Dank für Ihre Spende (abzüglich der Gebühren über paypal)! Ihr Beitrag kommt den auftretenden KünstlerInnen zugute.



  • Klavier: Clemens Zeilinger
  • Violine: Verena Stourzh
  • Violoncello: Franz Ortner