Musik & Theater
MuTh

Swete, Foto: NancyHorowitz

Schubertiade: Dem Schäfer ist gar so weh
Kulturmittag mit Martin Vácha (Bariton), Alexander Swete (Gitarre) und Hansgeorg Schmeiser (Flöte)

Im 19. Jahrhundert war die Gitarre auch im Bereich des Kunstlieds ein überaus beliebtes Begleitinstrument. Manche Lieder Franz Schuberts wurden mit Gitarrenbegleitung erstmals aufgeführt und veröffentlicht. Die in historischen literarischen Texten oft beschworene Hirtenstimmung wird durch die Flöte unterstrichen. Martin Vácha (Bariton) und Alexander Swete (Gitarre) beeindrucken mit intimen Interpretationen in dieser traditionsreichen, heute aber außergewöhnlichen Besetzung. Hansgeorg Schmeiser (Flöte) komplettiert das Ensemble.

„Kultur ist, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, sei es in der Musik, der Kunst oder in der Pflege der Traditionen“: In diesem Sinn fördert der KULTURMITTAG Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Bereichen. Im Anschluss an jede Vorstellung gibt es im Rahmen eines geselligen Beisammenseins die Möglichkeit, die Künstlerinnen und Künstler kennenzulernen.

Lieder von Franz Schubert

  • Bariton: Martin Vácha
  • Gitarre: Alexander Swete
  • Flöte: Hansgeorg Schmeise