Musik & Theater
MuTh

Matthias und Franz Bartolomey, Fotocredit: Moritz Schell Matthias und Franz Bartolomey, Fotocredit: Moritz Schell

Ménage a trois: Streichtrio
Bartolomeys in the MuTh

Bettina Gradinger, Eszter Haffner & Franz Bartolomey spielen Beethoven, Francaix & Mozart

Ein ausgewogener Zusammenklang von drei Streichinstrumenten gehört zum Schönsten, das Kammermusik zu bieten hat. Die drei Werke, die diesmal auf dem Programm stehen, könnten unterschiedlicher nicht sein: Bei Beethoven steht die Klarheit und Ausdrucksstärke, bei Francaix der unglaubliche Witz und bei Mozart der scheinbar endlose Phantasiereichtum im Vordergrund. Mit dem begeisterten Kammermusiker Franz Bartolomey stehen zwei Damen am Podium, die diese Leidenschaft seit vielen Jahren mit ihm teilen: Bettina Gradinger, erste Konzertmeisterin der Wiener Volksoper, und Eszter Haffner, eine internationale Solistin und erfolgreiche Pädagogin.

Programm:

Ludwig van Beethoven: Serenade in D-Dur op. 8
Jean Francaix: Streichtrio (1933)
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento in Es-Dur, KV 563

  • Violine: Bettina Gradinger
  • Viola: Eszter Haffner
  • Violoncello: Franz Bartolomey