Musik & Theater
MuTh

Zyklus Daniel Ottensamer_MoritzSchell Zyklus Daniel Ottensamer_MoritzSchell

Virtuosität gefragt: Bottesini lässt grüßen
Im Zentrum die Klarinette/ Daniel Ottensamer in the MuTh

Der 1821 verstorbene Giovanni Bottesini gilt als „Paganini des Kontrabasses“, dementsprechend virtuos sind seine Kompositionen. Ihm widmen Daniel Ottensamer und Christoph Traxler zum 100. Geburtstag diesen speziellen Musikabend. Eingeladen haben sie dazu die Sopranistin Romana Amerling und den Kontrabassisten Ödön Rácz, wie Ottensamer Mitglied der Wiener Philharmoniker. Die melodiöse Rigoletto-Fantasie von Luigi Bassi gilt als Standardwerk der Klarinettenliteratur und ist anspruchsvoll – genau das Richtige für Daniel Ottensamer! Bassi war übrigens Soloklarinettist an der Scala in Mailand.

Programm:
Giovanni Bottesini: Lieder für Sopran, Kontrabass & Klavier „Une Bouche Aimée“ & „Tutto Che il Mondo Serra“
Giovanni Bottesini: Tarantella (in der Fassung für Kontrabass und Klavier)
Luigi Bassi: Konzertfantasie nach Themen aus der Oper „Rigoletto“ für Klarinette und Klavier

Kartenpreise: Kategorie A 39 € / B 35 € / C 29 €, Loge 49 €,
MuTh Student Club, Kinder und Jugendliche: A 20 € / B 15 € / C 9 €

  • Gesang: Romana Amerling
  • Klarinette & Moderation: Daniel Ottensamer
  • Kontrabass: Ödön Rácz
  • Klavier Christoph Traxler