Zugesagt
MO 20.
Sep
2021
19:30 Uhr
Bühne
Eloïse Bella Kohn

ELOÏSE BELLA KOHN: DIE KUNST DER FUGE

Bach vollendet verknüpft mit Ligeti

Kammermusik | Konzert | Erwachsene

Das letzte unvollendete Werk von Johann Sebastian Bach (1685-1750) entführt uns in eine Welt voll unübertroffener Schönheit und Raffinesse. Obgleich die Handschrift keine Angaben über die Besetzung dieser Kontrapunkt-Sammlung macht, steht ihre Bestimmung für ein Tasteninstrument mittlerweile außer Frage. Um Bachs Meisterwerk, das bis heute Rätsel aufgibt, ein wenig näher zu kommen, setzt es die französische Pianistin Eloïse Bella Kohn in ihrer Interpretation in Beziehung zu einem weiteren epochalen Zyklus der Klavierliteratur: der Musica ricercata (1951-53) von György Ligeti. Dabei erklingt als österreichische Erstaufführung die neue Vollendung der letzten Fuge von Bach durch Thierry Escaich (2021).

JOHANN SEBASTIAN BACH aus „Die Kunst der Fuge“ BWV 1080
GYÖRGY LIGETI Musica ricercata per pianoforte
Eloïse Bella Kohn Klavier
Kartenpreise:
  • Kategorie A | 40,00 €
  • Kategorie B | 36,00 €
  • Kategorie C | 30,00 €
  • Loge | 50,00 €
  •  
  • Junges MuTh bis 26 Jahre
  • Kategorie A | 20,00 €
  • Kategorie B | 15,00 €
  • Kategorie C | 9,00 €
Nichts mehr verpassen

Jetzt unseren Newsletter abonnieren.

    Wir behandeln Ihre Daten sorgfältig.
    Es gilt die Datenschutzerklärung der Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos