Zugesagt
DI 05.
Apr
2022
19:30 Uhr
Bühne
Minetti Quartett

MINETTI QUARTETT III

Haydn – Kurtág – Beethoven

Kammermusik | Konzert | Erwachsene

„Hin ist alle meine Kraft, alt und schwach bin ich“, fügte Joseph Haydn dem Druck seiner letzten Streichquartette hinzu. Stimmt nicht. Der Hauptbegründer der Gattung zeigt sich noch einmal auf ganzer Höhe, besonders im zweiten Quartett aus Opus 77. Ludwig van Beethoven
dachte vor seinem Tod 1827 noch an seine zehnte Symphonie, vollenden konnte er allerdings nur noch das Streichquartett in F-Dur. György Kurtágs Requiems-Konzentrat, sein „Officium breve“ von 2003, knappe 12 Minuten für 15 Sätze, bildet die Klammer zwischen diesen letzten Meisterwerken. 

JOSEPH HAYDN Streichquartett in F-Dur op. 77/2 GYÖRGY KURTÁG „Officium breve“ op. 28 LUDWIG VAN BEETHOVEN Streichquartett in F-Dur op. 135
Maria Ehmer Violine
Anna Knopp Violine
Milan Milojicic Viola
Leonhard Roczek Violoncello
Enthalten in folgenden Abonnements:
Nichts mehr verpassen

Jetzt unseren Newsletter abonnieren.

    Wir behandeln Ihre Daten sorgfältig.
    Es gilt die Datenschutzerklärung der Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos