Abgesagt
DI 30.
Nov
2021
19:30 Uhr
mit Pause
Bühne
absage
Tanja Glinsner

Ö1 MUSIKSALON 2021

Dankesklänge

Kammermusik | Neue Musik | Konzert | Erwachsene

Im Mittelpunkt dieses Programms steht die Gewinnerin des Ö1 Kompositionspreises, Tanja Elisa Glinsner. Ein Ensemble des RSO Wien wird ihr Werk „Die Geburt des Chrysomeles“ uraufführen, das die Geschichte des Widders aus dem Mythos um das Goldene Vlies erzählt. Umrahmt wird dieses Werk von zwei Klassikern der Streichquartett-Literatur: Am Anfang steht die Nummer zwei aus Joseph Haydns „Sonnenquartetten“ Hob. III/31–36, die der Komponist mit Dankesworten an „den allmächtigen Gott und die allerseligste Jungfrau Mari“ beendet. Ein ähnlicher Dank bildet das Herzstück von Ludwig van Beethovens Streichquartett op. 132, ein „Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit“.

 

Die Konzertreihe 2021 in Kooperation mit der Oesterreichischen Nationalbank

JOSEPH HAYDN Streichquartett C-Dur Hob. III/32, „Sonnenquartett Nr. 2“
TANJA ELISA GLINSNER „Die Geburt des Chrysomeles“ (Uraufführung)
LUDWIG VAN BEETHOVEN Streichquartett a-Moll op. 132
Marianna Oczkowska Violine
Andjela Sibinović Viola
Raffael Dolezal Violoncello
Georg Hasibeder Schlagwerk
Veronika Kopjova Klavier
Benjamin Ziervogel Violine Domenico Montagnana, Venedig 1727
Raphael Kasprian Violine
Jozef Bisak Viola
Thomas Wiesflecker Violoncello Alessandro Gagliano, Neapel ca. 1710
Kartenpreise:
  • Einheitspreis | 20,00 €
  • Ö1 Club | 10,00 €
  • Ö1 Intro | 5,00 €
Nichts mehr verpassen

Jetzt unseren Newsletter abonnieren.

    Wir behandeln Ihre Daten sorgfältig.
    Es gilt die Datenschutzerklärung der Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos