MI 15.
Nov
2023
19:30 Uhr
mit Pause
Bühne
Thomas-Weinhappel

WAGNER BENEFIZ KONZERT

für den Konzertsaal der Wiener Sängerknaben

Klassik | Konzert | Erwachsene

Dass Künstlerinnen und Künstler gerade in schwierigen Zeiten zusammenstehen und einander bestmöglich unterstützen, erlebte der Bariton Thomas Weinhappel bereits während seiner Zeit als Wiener Sängerknabe, die von einigen Operationen überschattet war.

Der damals Elfjährige bat den lieben Gott in der Nacht vor einer seiner Operationen um Hilfe, dass er gesund werde, um wieder singen und mit den Buben auf Tournee gehen zu dürfen.

Die Pädagoginnen und Pädagogen der Wiener Sängerknaben erkannten nicht nur das Talent, sondern auch den heißen Wunsch des Kindes und halfen ihm, wo sie nur konnten.

Nun, wo das MuTh mit all seiner Vielfalt und als Ausbildungsbühne und Konzertsaal der Wiener Sängerknaben in großer finanzieller Bedrängnis ist, möchte der Bariton die ihm damals erwiesene Hilfe vergelten und seinerseits das tun, was er als Sängerknabe neben der musikalischen Ausbildung auch gelernt hat: In schweren Zeiten zusammenhalten, für einander einstehen und anpacken, wo Not am Mann ist.

Dass er dass gerade am niederösterreichischen Landesfeiertag tun darf, ist für ihn als geborenen Niederösterreicher eine doppelte Freude, die durch die Übernahme des Ehrenschutzes durch Frau LHF Johanna Mikl-Leitner eine weitere Intensivierung erfährt.

Als Thomas Weinhappel der in Moldawien geborenen und an der MUK lehrenden Universitätsprofessorin und Pianistin Alexandra Goloubitskaia seine Idee vortrug, dem MuTh und damit den Sängerknaben helfen zu wollen, zögerte auch sie keinen Augenblick, ihre Zusage für dieses Benefizkonzert zu geben, zumal auf dem Programm Auszüge aus Opern von Richard Wagner stehen. Gerade diese Musik liebt sie ganz besonders, was auch dazu führte, dass sie während der Corona-Phase die Rolle des Orchesters des Hessischen Staatstheaters in Wiesbaden bei den Galavorstellungen des „Ring des Nibelungen“ 2021 übernahm.

Genau zu dieser Zeit bestätigten Kritiker des niederösterreichischen Festivals „Götterklang trifft Donaugold“  dem Bariton, dass in ihm ein neuer Wotan zu finden wäre, nachdem er mit Beginn der Coronakrise bestärkt durch den Rat des Wagner-Spezialisten Stefan Mikisch seinen Fachwechsel ins dramatische Fach vorgenommen hatte, mit dem er sich an diesem Abend im und für das MuTh präsentiert.

Durch den Abend führt die in Wien geborene Wagnerliebhaberin und Schauspielerin Ursula Wies, die – auch dem einen oder anderen nicht ganz so Wagneraffinen  im Publikum – Werk und Leben des Komponisten näherbringt, dessen Geburtstag sich 2023 zum 210. Male jährt. Anekdoten und Analysen bereichern die musikalischen Darbietungen

Auszüge aus Opern von Richard Wagner


Thomas Weinhappel Bariton
Alexandra Goloubitskaia Klavier
Ursula Wies Moderation

If you want to watch this (YOUTUBE, VIMEO) Video, an element of personal data (your IP address) is sent to the operator of the video portal. It is possible, that the video provider stores you access in order to analyze your usage of this web page.

If you click the play button again, a cookie will be placed on your computer so that the web page knows that you have consented to view this embedded video in your browser. This cookie does not store any personal data, it only recognizes that a consent has been given for displaying the embedded video on your browser.

More details can be found in our data privacy statement

WATCH THE VIDEO
Alexandra-Golubitskaia, Foto: Liliya Namisnyk
Kartenpreise:
  • Kategorie A | 49,00 €
  • Kategorie B | 39,00 €
  • Loge | 59,00 €
Nichts mehr verpassen

Jetzt unseren Newsletter abonnieren.



    Wir behandeln Ihre Daten sorgfältig.
    Es gilt die Datenschutzerklärung der Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos