DI 07.
Sep
2021
mathias rüegg

Hörprobe MATHIAS RÜEGG Zyklus

MATHIAS RÜEGG
Diaries of Jazz

„Nachdem ich im Juli 2010 das Aus des Vienna Art Orchestra verkündet hatte, musste ich mich – um einer veritablen Krise zu entgehen – neu erfinden. Daraus entstand einerseits ein Asket, andererseits ein ,Pianist’, der das Klavierspielen mit 25 aufgegeben hatte, und mit sechzig (das erste Mal) so richtig zu üben begann. Durch zufällige Absicht fand Lia Pale zu mir, und durch Zufall entstand die Idee, eine Adaption von Schuberts Winterreise zu versuchen. Es war ein heftiger Sprung ins kalte Wasser. Mittlerweile macht uns die Kälte nichts mehr aus, mir als ,Kaltduscher‘ sowieso nicht. Der Winterreise folgten ein Schumann Songbook, ein Brahms Songbook und ein Händel Songbook. Weiters My Poet’s Love mit meinen Rilke- und Heinevertonungen, The Other Way Around und eine Dichterliebe Extended. Dank des MuTh wurden und werden mit den Solitude Diaries schließlich alle acht Programme präsentiert, für die ich in meinem neuen Leben als Arrangeur, Komponist und Pianist verantwortlich zeichne.“ mathias rüegg

MI 29. SEP 2021
DO 25. NOV 2021
MI 16. FEB 2022
DI 24. MAI 2022

zum Zyklus