Bringen Sie Ihren Picknickkorb, wir bringen die Musik.

Spaziergang im Augarten oder Sitzplatz im Garten vor dem MuTh?

Die Promenadenkonzerten des MuTh können mittels Funkkopfhörern mit Top-Sound bei einem Spaziergang oder Picknick im Augarten genossen werden. Dafür bietet das Café Maximilian auch Lunch-Pakete zum Mitnehmen an. Die  Funkkopfhörer gibt es an der Kassa des MuTh und im Augarten gegen eine Kaution zu entlehnen.

Anmeldung für OUTDOOR inkl. KOPFHÖRER

Für ein direktes Live-Konzerterlebnis stehen 50 Sitzplätze im Garten vor dem MuTh zur Verfügung mit Blick auf die Seitenbühne, wo bei geöffneten Türen die Künstlerinnen auftreten.

Anmeldung für OUTDOOR SITZPLATZ vor dem MuTh

Wer den vollen Abstand liebt, genießt von wo auch immer das Promenadenkonzert mit Ulrich Drechsler und Aze als Live-Videostream.

Bei Schlechtwetter wird einfach in den Konzertsaal ausgewichen.

Um freiwillige Spende wird gebeten.
Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende, die uns hilft, die Gage der Künstlerinnen und Künstler zu finanzieren. Nutzen Sie dafür den Paypal-Link oder unsere Bankverbindung (Titel der Veranstaltung als Verwendungszweck). Vielen Dank!
Kontodaten: Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH, IBAN AT32 1400 0001 1024 6102, BIC: BAWAATWW

Das Buch der Klänge Vol. IV „Nebel“ / Ulrich Drechsler feat. Maximilian Atteneder

So 6. Juni 2021, 15:00 Uhr

Wie klingt „Nebel“?

Gemeinsam mit Maximilian Atteneder („Catastrophe & Cure“) taucht Ulrich Drechsler diesmal in den „Nebel“. Maximilian Atteneder, Jahrgang 1992, studiert nach seiner Ausbildung zum Schlagzeuger für Jazz- und Popularmusik derzeit an der Akademie der bildende Künste im Fachbereich „Zeichnung“. Als herausragender Protagonist zwischen Elektronik, Jazz und bildender Kunst mit einem gesunden Hang zum Chaos ist er der perfekte Begleiter, um mit Ulrich Drechsler das nächste Kapitel im Buch der Klänge aufzuschlagen.

Ulrich Drechsler feat. Hans Wagner / Das Buch der Klänge Vol. V „Demut“

So 27. Juni 2021 15:00 Uhr

Wie klingt „Demut“?

„In der Einsicht in die Notwendigkeit und im Willen zum Hinnehmen der Gegebenheiten begründete Ergebenheit“, sagt der Duden etwas umständlich über die Demut. Ulrich Drechsler versucht sie für sein Buch der Klänge zu fassen. Er hat sich dafür Hans Wagner, Multiinstrumentalist, Theatermusiker, Tonmeister, Sänger und Mastermind der Band „Neuschnee“, Grenzgänger zwischen Indie- & Chanson-Punk und kammermusikalischem Pop/Rock geladen, um gemeinsame Einsichten über die „Demut“ Klang werden zu lassen.

Ulrich Drechsler feat. Sixtus Preiss / Das Buch der Klänge Vol. I „Tiefe“

Wie klingt Tiefe?

Das erste Kapitel im Buch der Klänge geht in die „Tiefe“. Mit dem Schlagzeuger, Elektroniker und Produzenten Sixtus Preiss (Affine Records), einem der innovativsten Vertreter der Wiener Elektronik- und Jazzszene, wird Ulrich Drechsler mit einer Bass Drum, Live-Elektronik, ein paar Holzblasinstrumenten sowie Saxophon und Klarinetten die „Tiefe“ erforschen.

Ulrich Drechsler feat. Gazelle & The Bear

Das Buch der Klänge Vol. III „Intuition“ / Ulrich Drechsler feat. Aze

So 23. Mai 2021, 15:00 Uh

Wie klingt „Intuition“?

Als Partner für die dritte Klangerforschung im Rahmen seines „Buch der Klänge“ hat sich Ulrich Drechsler das Duo Aze eingeladen: Ezgi Atas & Beyza Demirkalp, zwei richtig starke Musikerinnenpersönlichkeiten mit türkisch/kurdischem Migrationshintergrund in zweiter Generation, machen seit zehn Jahren gemeinsam Musik. Ihr Stil oszilliert zwischen RnB, Hip-Hop, Elementen aus der orientalischen Musik, Jazz und Pop. Damit sollte man der schwer greifbaren „Intuition“ klanglich auf die Spur kommen!

Pay As You Wish!

Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende, die uns hilft, die Gage der Künstlerinnen und Künstler zu finanzieren. Nutzen Sie dafür den Paypal-Link oder unsere Bankverbindung (Titel der Veranstaltung als Verwendungszweck). Vielen Dank!
Kontodaten: Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH, IBAN AT32 1400 0001 1024 6102, BIC: BAWAATWW