Zugesagt
DO 25.
Nov
2021
19:30 Uhr
Bühne
mathias rüegg

MY POET’S LOVE

Rilke- und Heinevertonungen | mathias rüegg

Jazz | Lied & Gesang | Konzert | Erwachsene

Lia Pale und mathias rüegg schreiben fiktive Liebesbriefe an Heinrich Heine und Rainer Maria Rilke: „my poet’s love“. So der Titel der zweiten gemeinsamen Zusammenarbeit. Jeweils sieben Gedichte Heines und Rilkes wurden ins Englische übertragen und von rüegg vertont: „Lyrik statt lyrics“, so Jazzjournalist Peter Rüedi, „von Lia Pale mit der fragilen scheinbaren Beiläufigkeit von Standards über alle Pathos-Klippen hingetuscht. Die Kompositionen von mathias rüegg, konturiert orchestrierte Kammermusik für eine Stimme und Jazz-Ensemble, bringen mit ihrem Witz auch noch die ernsteste Stunde poetisch vieldeutig zum Schweben.“

mathias rüegg, Rilke-Vertonungen: „Between Day & Dream“, „Only the Girls“, „Where begins the Night?“, „Seven Pages of Loneliness“, „Earnest Hour, You don’t have to understand Existence“ mathias rüegg, Heine-Vertonungen: „The Better Ones“, „One who for the first time loves“, „Everything has already happened to me“, „The Stowaway,“ „All Those Tears I Drank“, „Am I a Falcon, a Storm or a great Song“, „Diamonds & Pearls“
Lia Pale Vocals, Perkussion
Juraj Bartoš Trompete
Roman Jánoška Violine
Ingrid Oberkanins Perkussion
Hans Strasser Kontrabass
mathias rüegg Klavier, Arrangements
Enthalten in folgenden Abonnements:
Nichts mehr verpassen

Jetzt unseren Newsletter abonnieren.

    Wir behandeln Ihre Daten sorgfältig.
    Es gilt die Datenschutzerklärung der Wiener Sängerknaben Konzertsaal Betriebs- GmbH
    Junges MuTh

    für alle unter 26

    mehr Infos